Dienstag, 18. Juni 2019
NACHRICHTEN
29. Mai 2019
Medienprofis aus Vechta gekürt

Am Montagabend fand die feierliche Preisverleihung des Medien-Profi in der Schauburg Vechta teil. Im vierten Jahr des Medienprojekts nahmen mehr als 600 Schülerinnen und Schüler am Projekt teil.


01. März 2019
30 Jahre Promedia Maassen - und lange noch nicht Schicht im Schacht!

Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns: Am 1. März 2019 wird unser Unternehmen 30 Jahre alt.


28. Februar 2019
Das Promedia Team hat Zuwachs bekommen

Teilweise ein wenig verspätet, möchten wir auch an dieser Stelle unsere neuen Teammitglieder herzlich willkommen heißen, die unser Team im Laufe der letzten Monate verstärkt haben.


24. Januar 2019
Hip hip, hurra – die Blattlaus wird 10 Jahr'!

Zum zehnten Mal startet das Projekt „Blattlaus" im Verbreitungsgebiet des Bocholter-Borkener Volksblattes (BBV). Die Blattlaus nimmt dabei SchülerInnen der vierten Klassen auf eine Entdeckungsreise durch das BBV.


22. Januar 2019
Auftakt des "Zeitungsflirts" im Rhein-Neckar-Gebiet

Eine feierliche Eröffnung, Zeitungsfrühstück und Spielszenen - Mit vielen kreativen Ideen sind die Schülerinnen und Schüler im Rhein-Neckar-Gebiet in das Projekt "Zeitungsflirt" gestartet.


„Alle Achtung!“: Hamburger Abendblatt zeichnet Schüler-Texte aus

03. Juni 2013

1370 Hamburger Jugendliche nehmen an SCHÜLER MACHEN ZEITUNG des Hamburger Abendblattes teil. 23 von ihnen werden für ihre Artikel geehrt.

Bei einer Feier im Kasino im 13. Stockwerk des Axel-Springer-Hauses hoch über den Dächern Hamburgs haben die Schüler die Auszeichnung für ihre selbst geschriebenen Texte entgegengenommen.

Viele Artikel waren in Teamwork entstanden, die Themen gemischt. Häufig drehten sich die Geschichten um Schicksale und eigene Erfahrungen.

„Texte schmücken das Abendblatt“ 

„Alle Achtung!“, Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider fand lobende Worte für die diesjährigen Preisträger von SCHÜLER MACHEN ZEITUNG. „Ich bin begeistert, auf welch hohem Niveau sich die Qualität eurer Artikel bewegt. Eure Texte schmücken das Hamburger Abendblatt.“ 

„Herzblut und Engagement“ 

Auch Jurymitglied Wolfgang Blümel vom Projektpartner Haspa Hamburg Stiftung war begeistert von der Arbeit der Jugendlichen. „Aus den Texten liest man heraus, wie viel Herzblut und Engagement in der Arbeit steckt. Wir sind stolz, dass wir mit dem Projekt junge Menschen wie euch unterstützen und begleiten dürfen.“

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 30. Mai 2013, „HAMBURG“ , S. 13, Claudia Eicke-Diekmann

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Marianne Weiß
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-23
E-Mail