Montag, 30. März 2020
NACHRICHTEN
17. März 2020
Das Promedia-Team wechselt ins Home-Office

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen Lage wird unser Team ab dem morgigen Mittwoch (18.03.) bis auf Weiteres im Home-Office weiterarbeiten. 


05. März 2020
VERSTÄRKUNG FÜR UNSER TEAM GESUCHT!

Sie sind konzept- und ideenstark und haben ebenso Freude daran, Projekte zuverlässig zu planen wie auch Ihre eigenen Ideen eigenverantwortlich voranzutreiben? Sie verfügen über pädagogisches Know-how und haben Spaß am Engagement für Kinder und Jugendliche? Sie denken on- und offline und stellen sich mühelos auf verschiedene Zielgruppen ein? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


19. Dezember 2019
PROMEDIA MAASSEN wünscht schöne Feiertage

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und so möchten wir uns bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Partnern und Freunden aus den Bereichen Bildung, Schule, Medien und Wirtschaft bedanken, mit denen wir zusammenarbeiten durften.


18. Dezember 2019
Sechs Teams mit voller Punktzahl nach der ersten Medien-Profi-Vorrunde

Die erste Vorrunde im Projekt „Medien-Profi" der Oldenburgischen Volkszeitung und der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) ist geschafft. Bei Medien-Profi recherchieren Schülerteams zu kniffligen Fragen im Internet und schulen dabei ihre Medien- und Lesekompetenz sowie das Arbeiten im Team.


28. August 2019
Die Medienstunde startet

Heute beginnt in NRW das neue Schuljahr, und damit steht auch unser neues Projekt "MedienStunde" mit dem Medienhaus Aachen kurz vor dem Beginn. 


Erfolgreicher Start von MAZ SCHULREPORTER

17. Februar 2016

Seit Montag erhalten Grundschüler der 3.-6. Klassen in den Bereichen Luckenwalde, Jüterbog, Königs Wusterhausen und Zossen die Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ). Rund 1.650 Schüler aus 82 Klassen beschäftigen sich seitdem für die nächsten vier Wochen täglich mit der MAZ.

 

Ein Quiz rund um die Zeitung

Dabei gehen die Klassen, die das Projekt in verschiedenen Fächern umsetzen, ganz unterschiedlich an die Arbeit mit der Zeitung heran. Die Schüler der fünften Klassen aus der Grundschule Friedersdorf bekamen Besuch von einer MAZ-Redakteurin. Sie löcherten sie mit Fragen zu ihrem Beruf und rund um die Zeitung. Die Nachwuchsreporter haben im Rahmen des Projekts noch viel vor: Zeitungsmeldungen besprechen, eigene Artikel über ihre Hobbys verfassen oder Collagen basteln. Lehrerin Ute Gelbrecht testet mithilfe von Quizfragen, ob ihre Schüler aufmerksam zugehört haben. Besonders fleißige Schüler werden am Ende mit einer Überraschung belohnt.

 

Schüler bastelten einen Zeitungsblumenstrauß

Die Schüler der Klasse 5a der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule aus Luckenwalde bastelten einen Blumenstrauß aus Zeitungen, zu dem jeder Schüler eine Blume beisteuerte. Auch sie haben sich schon vor Projektbeginn mit der Zeitung auseinandergesetzt und außerdem kleine Bauwerke aus Zeitungen gebastelt, die ihre liebsten Reiseziele symbolisieren. Die Ziele der Schüler konnten kaum unterschiedlicher sein: Manche träumen von Pyramiden in Ägypten, einige von Unterwasserwelten und manch einer würde gerne die Welt aus einem Heißluftballon von oben sehen.

 

Redaktionskonferenz nachgestellt

Die Klasse 6b der Goetheschule Zossen hat eine Redaktionskonferenz nachgestellt und darüber beraten, welche Themen in der MAZ aufgegriffen werden sollten. Dabei stehen Tiere besonders hoch im Kurs. Vor allem die Wölfe in den Zossener Weinbergen und die Wildschweinplage in Wünsdorf haben es den Schülern angetan. Aber auch die Frage, warum es immer noch nicht genug Lehrer bei ihnen gibt, stellten sich die Kinder.

 

Regionale Partner ermöglichen den Schülern spannende Themen

Unterstützt wird das Projekt von Unternehmen aus der regionalen Wirtschaft, die den Kindern interessante Rechercheangebote unterbreiten. Die Firma Schelchen lädt die Schüler zu einem Rundgang ein, bei dem sie die Produktion von Einlegesohlen hautnah miterleben können. Apotheker Karsten Engel von den Engel Apotheken zeigt den Schülern die Apotheke und lässt sie auch einen Blick durch das Mikroskop werfen. Die Städtischen Betriebswerke Luckenwalde bringen den Schülern das Thema „Energie“ näher und ermöglichen den Schülern dabei eine Führung durch das Blockheizkraftwerk. Im MAZ Media Store dürfen die Schüler Fragen im Rahmen einer kleinen Internetrallye beantworten und lernen das E-Paper kennen.

 

Lesen Sie hier mehr über das Projekt:

Wissbegieriger Nachwuchs

Mit der MAZ auf Reisen

 

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Julia Vallet
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-16
E-Mail