Mittwoch, 19. Dezember 2018
NACHRICHTEN
17. Dezember 2018
Promedia Maassen wünscht frohe Festtage

Die Zeit rast, gerade im Advent. Und so wollen wir die Gelegenheit nutzen, auch an dieser Stelle allen Partnern, Redakteuren, Lehrern, Schülern und allen anderen, die unsere Projekte begleitet und unterstützt haben, frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr 2019 zu wünschen.


11. Dezember 2018
Die Würfel sind gefallen: Die Gewinner des MiSch-Wettbewerbs 2018 stehen fest!

Es ist vollbracht: Unser Wettbewerb der MiSch-Eroberer 2018 ist vorbei und die Sieger konnten von unserer Jury gefunden werden! Mit euren vielseitigen Beiträgen und Empfehlungen anhand der abgegebenen Sterne, habt ihr die Köpfe der Jury ordentlich zum Qualmen gebracht!


07. Dezember 2018
Leseförderungsprojekte im Frühjahr 2019 - Wir haben noch Plätze frei!

Kiel/Segeberg, Heide, Rhein-Main-Gebiet und Stuttgart - Für Lehrerinnen und Lehrer aus diesen Regionen haben wir kurz vor Jahresende eine tolle Nachricht: Es sind noch Plätze in unseren Projekten frei.


20. November 2018
PROMEDIA MAASSEN beim Medienkompetenztag in Kiel

Lehrerinnen und Lehrer aus Schleswig-Holstein informierten sich am 10. November bei zahlreichen Veranstaltern zu unterschiedlichen unterrichtlichen Angeboten, wie 360-Grad Video, Datenschutz für Lehrkräfte, Schul-Cloud, News Parcours, den Einsatz von Whiteboards im Unterricht, Workshops und vielem mehr.


14. November 2018
Auf die Plätze! Fertig! Los! Die Oldenburgische Volkszeitung und LzO suchen die Medien-Profis 2019

Das Projekt Medien-Profi der Oldenburgischen Volkszeitung und der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) startet in der kommenden Woche mit der ersten Vorrunde!
Zum Projektauftakt informierten sich Lehrer wie Schüler gleichermaßen über die Zielsetzungen, die Spielregeln und Preisgelder der Internetrallye.


Das haut uns von den Socken: Fantastische Resonanz auf MAZ-SCHULREPORTER

15. April 2014

Große Begeisterung bei Lehrern und Schülern in Brandenburg. MÄRKISCHE ALLGEMEINE (MAZ) aktueller als jedes Lehrbuch.

Fast 150 Grundschullehrer nahmen an dem Projekt teil, bei dem für Dritt- bis Sechstklässler vier Wochen lang die Zeitung in die Schule flatterte. Und weil die MAZ aktueller als jedes Schulbuch ist, setzten die Lehrer die Zeitung in insgesamt sage und schreibe 16 verschiedenen Fächern ein. Deutsch und Politik liegen ganz weit vorn. Aber auch in Fächern wie Biologie,  Englisch oder Musik kam das vielfältige Medium zum Einsatz. 

Das von PROMEDIA MAASSEN erarbeitete Unterrichtsmaterial erleichterte den Lehrern nicht nur die Orientierung, sondern brachte ihnen auch eine Zeitersparnis bei der Unterrichtsvorbereitung. Viele Lehrer lobten die tollen Anregungen, neuen Ideen und  leichte Realisierbarkeit der Unterrichtsvorschläge.

Gisela Giraffe kam bei den Jüngsten gut an

Gisela Giraffe, die zum ersten Mal die Schüler bei der Reise durch die MAZ begleitete, kam mit ihrer neugierigen Art insbesondere bei den jüngsten Schülern sehr gut an und konnte sie motivieren, sich intensiv mit der MAZ zu beschäftigen.

Rechercheangebote ruckzuck vergeben

Die spannenden Rechercheangebote der Projektpartner waren so beliebt, dass sie zum Großteil ruckzuck vergeben waren. Die Schüler besichtigten eine Filiale von Brille Fielmann, besuchten das Staakener Wasserwerk der OWA (Osthavelländische Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung GmbH) oder inspizierten Baustellen von ProPotsdam. Besonders große Augen machten die Schüler, als Mitarbeiter der Stadtwerke Brandenburg mit einem Erdgas-Auto den Schulhof überquerten. Die Stadtwerke Potsdam ermöglichten einen Blick hinter die Schwimmhallen-Kulisse, während die VR Bank Rathenow die Schüler direkt in die Filiale einlud. Die Lehrer, die das Glück hatten, eines der begehrten Partnerangebote wahrzunehmen, bewerteten es mit "sehr gut" und "gut" und lobten, wie toll die Mitarbeiter der Unternehmen auf die Kinder eingegangen sind.

Nach den Osterferien startet die neue Runde

Und wer jetzt Lust bekommen hat, auch mal mitzumachen:
Das nächste Projekt MAZ SCHULREPORTER steht bereits in den Startlöchern. Direkt nach den Osterferien am 28. April begeben sich Schüler der 3. bis 6. Klassen aus dem nördlichen Teil Brandenburgs auf eine spannende Entdeckungsreise durch die MÄRKISCHE ALLGEMEINE.






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Julia Vallet
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-16
E-Mail

Toni Lancé
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-12
E-Mail