Freitag, 19. April 2024
NACHRICHTEN
17. April 2024
Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen ausgebildeten Pädagogen (m, w, d) mit erstem und/oder zweitem Staatsexamen in Vollzeit.


01. März 2024
35 Jahre & still standing

Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns: Am 1. März 2024 wird unser Unternehmen 35 Jahre alt.


04. Januar 2024
Neu im Team!

Hallo,
mein Name ist Sara Keusgen. Bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf PROMEDIA MAASSEN gestoßen und seit dem 01.01.2024 neu im Team.


30. November 2023
Online-Seminar "Museana"

Am Dienstagnachmittag sind wir mit Lehrkräften von Hamburger Schulen in das Projekt „Museana – Archäologie macht Schule" eingetaucht. Die E-Learning-Plattform, die exklusiv für Schulen im Hamburger Raum angelegt ist, bietet viele fächerübergreifende und multimediale Inhalte zu den verschiedenen Themenbereichen des Archäologischen Museums Hamburg.


24. November 2023
Kooperation mit den Westermann-Verlagen

Im Rahmen des Projekts Schule & Zeitung der Süddeutschen Zeitung gibt es derzeit ein besonderes Angebot. Zusätzlich zu den Produkten der SZ kann auch die Diercke Weltatlas App 100 Tage kostenfrei genutzt werden. Details zu der Kooperation gab es am 08.11.2023 beim Online-Seminar.


Das haut uns von den Socken: Fantastische Resonanz auf MAZ-SCHULREPORTER

15. April 2014

Große Begeisterung bei Lehrern und Schülern in Brandenburg. MÄRKISCHE ALLGEMEINE (MAZ) aktueller als jedes Lehrbuch.

Fast 150 Grundschullehrer nahmen an dem Projekt teil, bei dem für Dritt- bis Sechstklässler vier Wochen lang die Zeitung in die Schule flatterte. Und weil die MAZ aktueller als jedes Schulbuch ist, setzten die Lehrer die Zeitung in insgesamt sage und schreibe 16 verschiedenen Fächern ein. Deutsch und Politik liegen ganz weit vorn. Aber auch in Fächern wie Biologie,  Englisch oder Musik kam das vielfältige Medium zum Einsatz. 

Das von PROMEDIA MAASSEN erarbeitete Unterrichtsmaterial erleichterte den Lehrern nicht nur die Orientierung, sondern brachte ihnen auch eine Zeitersparnis bei der Unterrichtsvorbereitung. Viele Lehrer lobten die tollen Anregungen, neuen Ideen und  leichte Realisierbarkeit der Unterrichtsvorschläge.

Gisela Giraffe kam bei den Jüngsten gut an

Gisela Giraffe, die zum ersten Mal die Schüler bei der Reise durch die MAZ begleitete, kam mit ihrer neugierigen Art insbesondere bei den jüngsten Schülern sehr gut an und konnte sie motivieren, sich intensiv mit der MAZ zu beschäftigen.

Rechercheangebote ruckzuck vergeben

Die spannenden Rechercheangebote der Projektpartner waren so beliebt, dass sie zum Großteil ruckzuck vergeben waren. Die Schüler besichtigten eine Filiale von Brille Fielmann, besuchten das Staakener Wasserwerk der OWA (Osthavelländische Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung GmbH) oder inspizierten Baustellen von ProPotsdam. Besonders große Augen machten die Schüler, als Mitarbeiter der Stadtwerke Brandenburg mit einem Erdgas-Auto den Schulhof überquerten. Die Stadtwerke Potsdam ermöglichten einen Blick hinter die Schwimmhallen-Kulisse, während die VR Bank Rathenow die Schüler direkt in die Filiale einlud. Die Lehrer, die das Glück hatten, eines der begehrten Partnerangebote wahrzunehmen, bewerteten es mit "sehr gut" und "gut" und lobten, wie toll die Mitarbeiter der Unternehmen auf die Kinder eingegangen sind.

Nach den Osterferien startet die neue Runde

Und wer jetzt Lust bekommen hat, auch mal mitzumachen:
Das nächste Projekt MAZ SCHULREPORTER steht bereits in den Startlöchern. Direkt nach den Osterferien am 28. April begeben sich Schüler der 3. bis 6. Klassen aus dem nördlichen Teil Brandenburgs auf eine spannende Entdeckungsreise durch die MÄRKISCHE ALLGEMEINE.






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Julia Vallet
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-16
E-Mail