Mittwoch, 19. Mai 2021
NACHRICHTEN
10. Mai 2021
Netrace Preisverleihung mit Grußwort von Khalid Bounouar

Annika Kasties, Redakteurin beim Medienhaus Aachen, eröffnete die Preisverleihung am 28. April 2021, die als Webinar ausgerichtet wurde, mit dem Satz: „Die 14. Auflage von Netrace wird wohl als die digitalste in die Geschichte eingehen...!".


03. Mai 2021
„Museana ist, wenn das Museum in die Schule kommt"

Digitales Lernen hat aufgrund der Ereignisse des letzten Jahres eine besondere Bedeutung bekommen. In interaktiven und multimedialen Aufgaben- und Informationsformaten bringt „Museana" das Museum in die Schule – oder auf den heimischen Bildschirm.


04. März 2021
Jetzt wird digital geZiSCHt: Viele Klassen nutzen das E-Paper

Die Augsburger Allgemeine bietet Lehrer*innen in Zeiten von Distanz- und Wechselunterricht einen unkomplizierten Zugriff auf die digitale Ausgabe der Tageszeitung.


23. Dezember 2020
Weihnachtspost

Weihnachten bedeutet auch, sich Zeit zu nehmen und zu überlegen, womit man jemand eine ganz besondere Freude machen kann.

Wir haben uns sehr gefreut als dieser Tage ein kleiner Briefumschlag in unseren Büro-Briefkasten geflattert ist: Absender JVA Neumünster.


04. September 2020
Startschuss für die digitale Lernplattform „Museana"

Wie notwendig moderne und flexible Lern- und Lehrmöglichkeiten im schulischen Bereich sind, wurde in den letzten Monaten mehr als deutlich - und auch, wie gefragt innovative Projekte sind, die solche neuen Möglichkeiten schaffen.


ZISCH und LESELUST werden zu MiSch – neues Projekt der Kieler Nachrichten

03. Februar 2016

 „Medien in der Schule“ – kurz MiSch – vereint die Kompetenzen der beiden Vorgänger-Projekte mit Printschwerpunkt und wird um relevante Inhalte hinsichtlich des digitalen Wandels in unserer Gesellschaft ergänzt. MiSch wird für zwei Zielgruppen angeboten: Das Projekt „MiSch Entdecker“, das bereits in Kürze startet, richtet sich an die Jahrgangsstufen drei und vier aller Grundschulen sowie die Jahrgangsstufen fünf bis sieben aller Förderschulen. Für die Klassen fünf bis zehn der weiterführenden Schulen wird das Projekt unter dem Namen „MiSch Eroberer“ im Herbst durchgeführt.

 

Auf die Plätze, los!

Mit dem gestrigen Vorbereitungsseminar im Druckzentrum der KN ist der Startschuss für MiSch gefallen. In wenigen Tagen gehen die „MiSch Entdecker“ in die erste Runde. Ab dem 15. Februar erhalten alle Teilnehmer, die sich für das Intensivprojekt angemeldet haben, die Printausgabe der KN sowie Zugang zum ePaper und umfangreiches Unterrichtsmaterial.

 

Was ist sonst noch neu?

Im Gegensatz zu den Klassikern LESELUST und ZISCH können die Lehrer jetzt selbst entscheiden, ob sie das „Intensivprojekt“ oder das „Basisprojekt“ für ihre Klasse wählen möchten. Das „Intensivprojekt“ bietet ein umfangreiches Angebot bestehend aus einem vierwöchigen Kombipaket mit Zugang zu den digitalen Kanälen der KN und der Printausgabe. Außerdem erhalten die Lehrer ausführliches Lehrmaterial für den Unterricht, das in bewährter Weise von Promedia Maassen erstellt wurde. Das „Basisprojekt“ hingegen konzentriert sich auf die digitalen Aspekte der KN. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit den digitalen Kanälen der KN. Für diese Variante gibt es acht Teilnahmezeiträume über das Jahr verteilt zur Auswahl.

 

Kreativ mit den Kieler Nachrichten

Auch in diesem Jahr bietet das Projekt für die Schüler wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich kreativ einzubringen. Sie dürfen eigene Beiträge verfassen und diese auf den MiSch-Blog publizieren. Im Rahmen des Kreativ-Wettbewerbs „Die Nachrichten der Zukunft“ können die Klassen ihr kreatives Können unter Beweis stellen. Dabei sind alle möglichen Beitragsformen - seien es Fotos, Videos, Comics oder Gedichte - erwünscht. Um tiefere Einblicke in das Zeitungswesen zu erhalten, haben die Klassen zusätzlich die Möglichkeit, einen Redakteur in die Klasse einzuladen und das Druckzentrum in Kiel-Moorsee zu besuchen.

 

Lesen Sie hier die Berichterstattung zum Vorbereitungsseminar:

Grundwissen für die digitale Medienwelt

 

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER



Kerstin Reisen
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-24
E-Mail