Mittwoch, 19. Dezember 2018
NACHRICHTEN
17. Dezember 2018
Promedia Maassen wünscht frohe Festtage

Die Zeit rast, gerade im Advent. Und so wollen wir die Gelegenheit nutzen, auch an dieser Stelle allen Partnern, Redakteuren, Lehrern, Schülern und allen anderen, die unsere Projekte begleitet und unterstützt haben, frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr 2019 zu wünschen.


11. Dezember 2018
Die Würfel sind gefallen: Die Gewinner des MiSch-Wettbewerbs 2018 stehen fest!

Es ist vollbracht: Unser Wettbewerb der MiSch-Eroberer 2018 ist vorbei und die Sieger konnten von unserer Jury gefunden werden! Mit euren vielseitigen Beiträgen und Empfehlungen anhand der abgegebenen Sterne, habt ihr die Köpfe der Jury ordentlich zum Qualmen gebracht!


07. Dezember 2018
Leseförderungsprojekte im Frühjahr 2019 - Wir haben noch Plätze frei!

Kiel/Segeberg, Heide, Rhein-Main-Gebiet und Stuttgart - Für Lehrerinnen und Lehrer aus diesen Regionen haben wir kurz vor Jahresende eine tolle Nachricht: Es sind noch Plätze in unseren Projekten frei.


20. November 2018
PROMEDIA MAASSEN beim Medienkompetenztag in Kiel

Lehrerinnen und Lehrer aus Schleswig-Holstein informierten sich am 10. November bei zahlreichen Veranstaltern zu unterschiedlichen unterrichtlichen Angeboten, wie 360-Grad Video, Datenschutz für Lehrkräfte, Schul-Cloud, News Parcours, den Einsatz von Whiteboards im Unterricht, Workshops und vielem mehr.


14. November 2018
Auf die Plätze! Fertig! Los! Die Oldenburgische Volkszeitung und LzO suchen die Medien-Profis 2019

Das Projekt Medien-Profi der Oldenburgischen Volkszeitung und der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) startet in der kommenden Woche mit der ersten Vorrunde!
Zum Projektauftakt informierten sich Lehrer wie Schüler gleichermaßen über die Zielsetzungen, die Spielregeln und Preisgelder der Internetrallye.


ZISCH und LESELUST werden zu MiSch – neues Projekt der Kieler Nachrichten

03. Februar 2016

 „Medien in der Schule“ – kurz MiSch – vereint die Kompetenzen der beiden Vorgänger-Projekte mit Printschwerpunkt und wird um relevante Inhalte hinsichtlich des digitalen Wandels in unserer Gesellschaft ergänzt. MiSch wird für zwei Zielgruppen angeboten: Das Projekt „MiSch Entdecker“, das bereits in Kürze startet, richtet sich an die Jahrgangsstufen drei und vier aller Grundschulen sowie die Jahrgangsstufen fünf bis sieben aller Förderschulen. Für die Klassen fünf bis zehn der weiterführenden Schulen wird das Projekt unter dem Namen „MiSch Eroberer“ im Herbst durchgeführt.

 

Auf die Plätze, los!

Mit dem gestrigen Vorbereitungsseminar im Druckzentrum der KN ist der Startschuss für MiSch gefallen. In wenigen Tagen gehen die „MiSch Entdecker“ in die erste Runde. Ab dem 15. Februar erhalten alle Teilnehmer, die sich für das Intensivprojekt angemeldet haben, die Printausgabe der KN sowie Zugang zum ePaper und umfangreiches Unterrichtsmaterial.

 

Was ist sonst noch neu?

Im Gegensatz zu den Klassikern LESELUST und ZISCH können die Lehrer jetzt selbst entscheiden, ob sie das „Intensivprojekt“ oder das „Basisprojekt“ für ihre Klasse wählen möchten. Das „Intensivprojekt“ bietet ein umfangreiches Angebot bestehend aus einem vierwöchigen Kombipaket mit Zugang zu den digitalen Kanälen der KN und der Printausgabe. Außerdem erhalten die Lehrer ausführliches Lehrmaterial für den Unterricht, das in bewährter Weise von Promedia Maassen erstellt wurde. Das „Basisprojekt“ hingegen konzentriert sich auf die digitalen Aspekte der KN. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit den digitalen Kanälen der KN. Für diese Variante gibt es acht Teilnahmezeiträume über das Jahr verteilt zur Auswahl.

 

Kreativ mit den Kieler Nachrichten

Auch in diesem Jahr bietet das Projekt für die Schüler wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich kreativ einzubringen. Sie dürfen eigene Beiträge verfassen und diese auf den MiSch-Blog publizieren. Im Rahmen des Kreativ-Wettbewerbs „Die Nachrichten der Zukunft“ können die Klassen ihr kreatives Können unter Beweis stellen. Dabei sind alle möglichen Beitragsformen - seien es Fotos, Videos, Comics oder Gedichte - erwünscht. Um tiefere Einblicke in das Zeitungswesen zu erhalten, haben die Klassen zusätzlich die Möglichkeit, einen Redakteur in die Klasse einzuladen und das Druckzentrum in Kiel-Moorsee zu besuchen.

 

Lesen Sie hier die Berichterstattung zum Vorbereitungsseminar:

Grundwissen für die digitale Medienwelt

 

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER



Kerstin Reisen
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-24
E-Mail