Montag, 17. Dezember 2018
NACHRICHTEN
11. Dezember 2018
Die Würfel sind gefallen: Die Gewinner des MiSch-Wettbewerbs 2018 stehen fest!

Es ist vollbracht: Unser Wettbewerb der MiSch-Eroberer 2018 ist vorbei und die Sieger konnten von unserer Jury gefunden werden! Mit euren vielseitigen Beiträgen und Empfehlungen anhand der abgegebenen Sterne, habt ihr die Köpfe der Jury ordentlich zum Qualmen gebracht!


07. Dezember 2018
Leseförderungsprojekte im Frühjahr 2019 - Wir haben noch Plätze frei!

Kiel/Segeberg, Heide, Rhein-Main-Gebiet und Stuttgart - Für Lehrerinnen und Lehrer aus diesen Regionen haben wir kurz vor Jahresende eine tolle Nachricht: Es sind noch Plätze in unseren Projekten frei.


20. November 2018
PROMEDIA MAASSEN beim Medienkompetenztag in Kiel

Lehrerinnen und Lehrer aus Schleswig-Holstein informierten sich am 10. November bei zahlreichen Veranstaltern zu unterschiedlichen unterrichtlichen Angeboten, wie 360-Grad Video, Datenschutz für Lehrkräfte, Schul-Cloud, News Parcours, den Einsatz von Whiteboards im Unterricht, Workshops und vielem mehr.


14. November 2018
Auf die Plätze! Fertig! Los! Die Oldenburgische Volkszeitung und LzO suchen die Medien-Profis 2019

Das Projekt Medien-Profi der Oldenburgischen Volkszeitung und der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) startet in der kommenden Woche mit der ersten Vorrunde!
Zum Projektauftakt informierten sich Lehrer wie Schüler gleichermaßen über die Zielsetzungen, die Spielregeln und Preisgelder der Internetrallye.


14. November 2018
ZiSch mit der Backnanger Kreiszeitung - Auftakt der besonderen Art

So viel Vorfreude freut auch uns: Mit einer eigenen Auftaktveranstaltung sind die Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums in Backnang in das Projekt "Zeitung in der Schule" der Backnanger Kreiszeitung gestartet. 


MiSch (Medien in der Schule)-Projekt der Kieler Nachrichten erfolgreich abgeschlossen

19. Dezember 2016

Über 200 Beiträge reichten die Teilnehmer des neunwöchigen MiSch-Projekts beim Kreativwettbewerb ein. Ihre Artikel konnten die Schüler der siebten bis zehnten Klassen direkt auf dem MiSch-Blog posten. Ausgewählte Artikel wurden außerdem auf den MiSch-Seiten in der Printausgabe der Kieler Nachrichten veröffentlicht. Die besten wurden letzte Woche im Rahmen einer Preisverleihung im KN-Druckzentrum in unterschiedlichen Kategorien prämiert.

Cederic Aßmann vom Gymnasium Lütjenburg siegt in der Kategorie Print
Den ersten Platz in der Kategorie Print belegt Cederic Aßmann vom Gymnasium Lütjenburg mit dem Beitrag „Ich bin 50 Kilometer am Tag marschiert". Er interviewte den 26-jährigen Tarek zu seiner Flucht aus der syrischen Stadt Aleppo. Christian Longardt, Chefredakteur der KN, lobte die authentische Geschichte, die flüssig erzählt wird sowie die Fragestellungen des 16-jährigen Autors.

Merle Theuerkauf vom Gymnasium Kronshagen schreibt den besten Blogbeitrag
Mit ihrer Reportage „Typisch Junge – typisch Mädchen" konnte Merle Theuerkauf vom Gymnasium Kronshagen den ersten Platz ergattern. Am Beispiel eines Einkaufsbummels beschreibt die 14-jährige Schülerin, wo man überall auf geschlechterbezogene Vorurteile trifft. André Santen von der Förde Sparkasse, die das Projekt als Partner unterstützt, überreichte ihr den Preis. Ihm gefiel besonders, wie die Autorin zunächst ihre Wahrnehmung schildert und die Leser immer mehr mit in den eigenen Kopf nimmt.

Sonderpreis für Yulina Nishiura von der Freien Waldorfschule Kiel
Einen Sonderpreis erhielt Yulina Nishiura, 17 Jahre, von der Freien Waldorfschule Kiel. In ihrem Beitrag „Mein Freund, das Korsett" beschreibt sie ihr Leben mit Skoliose. Brigitta Grunwald, Leiterin Vertrieb und Marketing bei den KN, überzeugt der Text durch eine unheimliche Kraft.

10c vom Gymnasium Lütjenburg reicht das kreativste Klassenfoto ein
Auch das kreativste Klassefoto wurde ausgezeichnet. Unter dem Motto „MiSchn Impossible – Kieler Nachrichten rund um die Welt" bastelte die Klasse 10c vom Gymnasium Lütjenburg eine Collage und setze sich damit gegen die Konkurrenz durch.

Lesen Sie auf dem MiSch-Blog mehr zur Preisverleihung und zu den weiteren Gewinnern.






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Kerstin Reisen
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-24
E-Mail