Sonntag, 09. Mai 2021
NACHRICHTEN
03. Mai 2021
„Museana ist, wenn das Museum in die Schule kommt"

Digitales Lernen hat aufgrund der Ereignisse des letzten Jahres eine besondere Bedeutung bekommen. In interaktiven und multimedialen Aufgaben- und Informationsformaten bringt „Museana" das Museum in die Schule – oder auf den heimischen Bildschirm.


04. März 2021
Jetzt wird digital geZiSCHt: Viele Klassen nutzen das E-Paper

Die Augsburger Allgemeine bietet Lehrer*innen in Zeiten von Distanz- und Wechselunterricht einen unkomplizierten Zugriff auf die digitale Ausgabe der Tageszeitung.


23. Dezember 2020
Weihnachtspost

Weihnachten bedeutet auch, sich Zeit zu nehmen und zu überlegen, womit man jemand eine ganz besondere Freude machen kann.

Wir haben uns sehr gefreut als dieser Tage ein kleiner Briefumschlag in unseren Büro-Briefkasten geflattert ist: Absender JVA Neumünster.


04. September 2020
Startschuss für die digitale Lernplattform „Museana"

Wie notwendig moderne und flexible Lern- und Lehrmöglichkeiten im schulischen Bereich sind, wurde in den letzten Monaten mehr als deutlich - und auch, wie gefragt innovative Projekte sind, die solche neuen Möglichkeiten schaffen.


24. Juli 2020
Das BBV und die Blattlaus – unzertrennlich und Corona überwindend!

Seit elf Jahren bietet das Bocholter-Borkener Volksblatt Grundschulen in Bocholt und der Umgebung das Leseförderungsprojekt „BLATTLAUS – Zeitung in der Grundschule" an.


Gelungener Abschluss für „Schüler machen Zeitung“

25. Mai 2016

Zum 21. Mal bot das Hamburger Abendblatt das Projekt „Schüler machen Zeitung“ im Herbst 2015 an, das von der Haspa Hamburg Stiftung unterstützt wurde. Sechs Wochen lang hatten 1200 Schülerinnen und Schüler der 9. bis 11. Klassen, die Möglichkeit das Hamburger Abendblatt in gedruckter und digitaler Form zu lesen.

 

Große Themenvielfalt bei den Schülerartikeln

Die Schüler verfassen im Rahmen des Projekts auch eigene Artikel, die auf Sonderseiten im Blatt erschienen sind. Die Jugendlichen haben sich dabei mit Themen auseinandergesetzt, die sie selbst bewegen. Araceli Rehaen von der Stadtteilschule Hamburg-Mitte berichtete in ihrem Artikel von ihrer frühen Schwangerschaft mit 14 und warum es für sie die richtige Entscheidung war, das Kind zu bekommen. Lasse Graubner-Caballero von der Rudolf-Steiner-Schule Altona schrieb über seinen Traum, Balletttänzer zu werden und wie er auf dieses Ziel hinarbeitet. Lisa Köster vom Gymnasium Meiendorf porträtierte ihre Freundin Melina, für die Blindsein keine Behinderung darstellt.

 

Krönender Abschluss: Die Preisverleihung

Die besten zehn Schülerartikel sind von einer Jury ausgewählt und bei der gestrigen Preisverleihung ausgezeichnet worden. Die Verantwortlichen lobten die hohe Qualität der Beiträge und waren begeistert, wie intensiv sich die Schüler mit ihren Themen auseinandergesetzt haben.

 

Lesen Sie hier die Berichterstattung des Hamburger Abendblattes.






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Wilhelm Maassen
Geschäftsführer
Tel: 02404 9407-0
E-Mail

Marianne Weiß
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-23
E-Mail