Sonntag, 19. September 2021
NACHRICHTEN
14. September 2021
Facts for Future mit dem Kölner Stadt-Anzeiger gestartet

Wir freuen uns nach längerer Pause wieder mit dem Kölner Stadt-Anzeiger zusammenzuarbeiten. Das rein digitale Projekt „Facts for Future" löst dabei „Zisch – Zeitung in der Schule" ab.


08. August 2021
RNZ-Projekt mit neuem Partner am Start

Nach einem Jahr Pause freute sich die Rhein-Neckar-Zeitung mit seinem vierwöchigen Medienprojekt und neuem Partner, der Sparkasse Heidelberg, im Frühjahr 2021 wieder am Start zu sein. Bei Schüler machen Zeitung ging es für die Schüler*innen nicht nur darum, die regionale Tageszeitung kennenzulernen und täglich zu lesen, sondern im Rahmen des Schreibwettbewerbs auch einen eigenen Beitrag zu verfassen.


09. Juli 2021
Ob MiSch oder Netrace: In Kiel ist immer was los!

Während die Anmeldemöglichkeit für unser „MiSch – Medien in der Schule" Projekt der Kieler Nachrichten/Segeberger Zeitung gerade an den Start geht, wurden die Siegerteams bei der Internetrallye Netrace just mit den attraktiven Geldpreisen unseres Projektpartners, der Förde Sparkasse, ausgezeichnet.


07. Juni 2021
Digitalseminar zum neuen Unterrichtsmaterial gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung

Lehrer*innen aus ganz Deutschland bekommen Tipps für das Lehren und Lernen mit der SZ. Ein Thema u.a.: digitale Tools für den Hybrid-Unterricht.


10. Mai 2021
Netrace Preisverleihung mit Grußwort von Khalid Bounouar

Annika Kasties, Redakteurin beim Medienhaus Aachen, eröffnete die Preisverleihung am 28. April 2021, die als Webinar ausgerichtet wurde, mit dem Satz: „Die 14. Auflage von Netrace wird wohl als die digitalste in die Geschichte eingehen...!".


Wissendurstig: "SCHÜLER LESEN ZEITUNG" weckt die Neugier

21. Mai 2014

Bildungsoffensive der Verlagsgruppe Rhein Main mit über 13.500 Schülern. Jetzt noch am Schreibwettbewerb teilnehmen!

Durch die tägliche Zeitungslektüre und im Unterricht hatten die Schüler bereits eine Menge über das Thema Zeitung gelernt. Viele wollten es aber noch genauer wissen und nutzten die Gelegenheit, Redakteure mit Fragen zu löchern: Wie wird man Redakteur? Lernen Redakteure viele Promis kennen? Woher kommen die Nachrichten? Rufen Polizei oder Feuerwehr selber an, wenn etwas passiert? Wie schaffen es Redakteure, die Zeitung an einem Tag „voll“ zu schreiben?

Artikel zum Thema "Was uns bewegt"

Die Schüler konnten aber nicht nur ihr Wissen vertiefen, sondern sich auch wertvolle Tipps von den Profis der Verlagsgruppe Rhein Main holen. Denn im Rahmen des Projekts können die Nachwuchsreporter auch eigene Artikel zu Papier bringen. Die Schüler der Klassen fünf bis zwölf haben beim entsprechenden Wettbewerb unter dem Motto „Was uns bewegt“, für den noch bis zum 20. Juni Artikel eingesendet werden können, sogar noch die Chance auf tolle Preise.

Fahrt mit dem Elektroauto

Bewegend sind vor allem auch die Besuche bei oder von den Projektpartnern, die „Schüler lesen Zeitung!“ erst möglich machen. Die Bauunternehmung Gemünden lädt unter anderem zu Besuchen auf der Baustelle oder zum Interview mit einem Bauleiter ein, während Boehringer Ingelheim den Schülern schwerpunktmäßig Berufsmöglichkeiten in dem Pharmaunternehmen aufzeigt. Die Mainzer Volksbank sowie die Sparkassen Mainz, Rhein-Nahe und Worms-Alzey-Ried bringen den Schülern Wissenswertes rund ums Geld näher. Das Energieunternehmen Süwag gewährt den Schülern Einblicke in die Themen Elektromobilität und erneuerbare Energien.

Grundschüler sind Fans von Kruschel

Dass die Schüler von dem Projekt profitieren, verdeutlichen die Reaktionen aus den bereits im Herbst abgeschlossenen Projekten. Stets gut informiert zu sein und der Austausch über die Artikel hat den Schülern besonderen Spaß gemacht. Bei den Grundschülern kam auch das Zeitungsmonster Kruschel sehr gut an, das die Redakteure bei den Besuchen in den dritten und vierten Klassen in der Regel begleitet.

Anmeldung für 2014/2015 schon möglich!

Weitere Informationen zum Projekt „Schüler lesen Zeitung!“ gibt es auf der Projektwebsite http://www.schüler-lesen-zeitung.de/, auf der auch die Anmeldung für den neuen Durchgang bereits möglich ist, oder der Facebook-Seite https://de-de.facebook.com/SchuelerlesenZeitung.

 

Ausgewählte Berichterstattung zum Projekt (als PDF):

"Warum ist die Zeitung so groß?", Wiesbadener Tagblatt, 20. Mai 2014

"Höchst wissbegierige Zeitungleser", Main-Spitze, 15. Mai 2014

"Kennt ihr viele Prominente?", Wiesbadener Kurier, 7. Mai 2014

"Nieder-Olmer Siebtklässler tauchen in die bunte Zeitungswelt ein", Allgemeine Zeitung, 8. Mai 2014

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Kerstin Reisen
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-24
E-Mail

Julia Vallet
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-16
E-Mail