Montag, 30. März 2020
NACHRICHTEN
17. März 2020
Das Promedia-Team wechselt ins Home-Office

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen Lage wird unser Team ab dem morgigen Mittwoch (18.03.) bis auf Weiteres im Home-Office weiterarbeiten. 


05. März 2020
VERSTÄRKUNG FÜR UNSER TEAM GESUCHT!

Sie sind konzept- und ideenstark und haben ebenso Freude daran, Projekte zuverlässig zu planen wie auch Ihre eigenen Ideen eigenverantwortlich voranzutreiben? Sie verfügen über pädagogisches Know-how und haben Spaß am Engagement für Kinder und Jugendliche? Sie denken on- und offline und stellen sich mühelos auf verschiedene Zielgruppen ein? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


19. Dezember 2019
PROMEDIA MAASSEN wünscht schöne Feiertage

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und so möchten wir uns bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Partnern und Freunden aus den Bereichen Bildung, Schule, Medien und Wirtschaft bedanken, mit denen wir zusammenarbeiten durften.


18. Dezember 2019
Sechs Teams mit voller Punktzahl nach der ersten Medien-Profi-Vorrunde

Die erste Vorrunde im Projekt „Medien-Profi" der Oldenburgischen Volkszeitung und der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) ist geschafft. Bei Medien-Profi recherchieren Schülerteams zu kniffligen Fragen im Internet und schulen dabei ihre Medien- und Lesekompetenz sowie das Arbeiten im Team.


28. August 2019
Die Medienstunde startet

Heute beginnt in NRW das neue Schuljahr, und damit steht auch unser neues Projekt "MedienStunde" mit dem Medienhaus Aachen kurz vor dem Beginn. 


Ausgezeichnet: Artikel über das Leben in der DDR gewinnt Schüler-Schreibwettbewerb

31. Juli 2015

Im Rahmen des Projekts SCHÜLER LESEN ZEITUNG der RHEIN MAIN PRESSE konnten sich Schüler selbst journalistisch erproben

Nils Eilart, der die achte Klasse des Gymnasium Nackenheim besucht, wurde zum Sieger des Wettbewerbs um den interessantesten Schülerartikel gekürt. Das Interview mit seinem Vater Jens (geboren in Halle/Saale) über dessen Zeit in der DDR kam bei der Chefredaktion der Rhein Main Presse besonders gut an. Nils befragte seinen Vater zu seiner Schulzeit, geplatzten Träumen in der DDR und Urlaubsreisen nach dem Mauerfall.

Überdimensionaler Wortschatz

Almuth Marquardt, Projektleiterin Leseförderung der Verlagsgruppe Rhein Main, überreichte dem Schüler einen Bluetooth-Lautsprecher für dessen Leistungen. Seine Deutschlehrerin Natalja Diener-Fetaev, die auch bei der Preisverleihung dabei war, lobte insbesondere Nils' „überdimensionalen Wortschatz und seine Ausdrucksweise“. Im Rahmen von „Schüler lesen Zeitung“ konnte sie ihre Klasse schnell für journalistische Themen begeistern und zum eigenen Artikelschreiben animieren.

Das Siegerinterview zum Download:
"Wie war das Leben in der DDR?", Rhein Main Presse, Kreis Mainz-Bingen, 11.6.2015

Die Berichterstattung über die Preisübergabe:
"Übergroßer Wortschatz", Rhein Main Presse, Kreis Manz-Bingen, 25.7.2015

 

Jetzt schon für 2015/16 anmelden

Auf der Seite www.schueler-lesen-zeitung.de haben Lehrer aus dem Rhein-Main-Gebiet die Möglichkeit, sich für das kommende Schuljahr zu „Schüler lesen Zeitung“ anzumelden.






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Julia Vallet
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-16
E-Mail

Kerstin Reisen
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-24
E-Mail