Mittwoch, 19. Mai 2021
NACHRICHTEN
10. Mai 2021
Netrace Preisverleihung mit Grußwort von Khalid Bounouar

Annika Kasties, Redakteurin beim Medienhaus Aachen, eröffnete die Preisverleihung am 28. April 2021, die als Webinar ausgerichtet wurde, mit dem Satz: „Die 14. Auflage von Netrace wird wohl als die digitalste in die Geschichte eingehen...!".


03. Mai 2021
„Museana ist, wenn das Museum in die Schule kommt"

Digitales Lernen hat aufgrund der Ereignisse des letzten Jahres eine besondere Bedeutung bekommen. In interaktiven und multimedialen Aufgaben- und Informationsformaten bringt „Museana" das Museum in die Schule – oder auf den heimischen Bildschirm.


04. März 2021
Jetzt wird digital geZiSCHt: Viele Klassen nutzen das E-Paper

Die Augsburger Allgemeine bietet Lehrer*innen in Zeiten von Distanz- und Wechselunterricht einen unkomplizierten Zugriff auf die digitale Ausgabe der Tageszeitung.


23. Dezember 2020
Weihnachtspost

Weihnachten bedeutet auch, sich Zeit zu nehmen und zu überlegen, womit man jemand eine ganz besondere Freude machen kann.

Wir haben uns sehr gefreut als dieser Tage ein kleiner Briefumschlag in unseren Büro-Briefkasten geflattert ist: Absender JVA Neumünster.


04. September 2020
Startschuss für die digitale Lernplattform „Museana"

Wie notwendig moderne und flexible Lern- und Lehrmöglichkeiten im schulischen Bereich sind, wurde in den letzten Monaten mehr als deutlich - und auch, wie gefragt innovative Projekte sind, die solche neuen Möglichkeiten schaffen.


Wortwörtlicher „Zeitungsflirt"

17. Januar 2018

Lehrer der Eberbacher Theodor-Frey-Schule nahmen den Titel „Zeitungsflirt" des Projektes der Rhein-Neckar-Zeitung beim Wort: Zum Auftakt gestalteten sie Spielstationen unter dem Motto „Flirten verbindet". Damit die Schüler der Klassen BKIT, 1BK1W1, 1BK1W2 und BVE tatsächlich „ins Flirten" kommen, waren zur Veranstaltung Projektmitstreiter der Klassen des Hohenstaufen-Gymnasiums und der Realschule Eberbach, die ebenfalls am Projekt teilnehmen, eingeladen.

Kreativität im Vordergrund

An den einzelnen Stationen durften die Schüler kreativen Aufgaben nachgehen. Dazu gehörten zum Beispiel das Formulieren von Kontaktanzeigen, das Basteln von Herzkarten mit Zeitungsmotiven, das Designen von Zeitungsmode oder das Kleben von Gedichten aus Zeitungswörtern.

Kaffeeklatsch am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium

Auch Lehrer des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums aus Neckarbischofsheim organisierten eine Veranstaltung zum Start des Projekts. Beim „Kaffeeklatsch" tauschten sich die Neuntklässler untereinander und mit RNZ-Redakteur Günther Keller über das Gelesene aus. Evelyn Emmert und Dietmar Müller von der Volksbank Neckartal, die das Projekt als Partner unterstützt, waren ebenfalls vor Ort. Sie standen den Schülern Frage und Antwort zum Thema Ausbildung und ermunterten sie, mit einem eigenen Artikel am Schreibwettbewerb im Rahmen des „Zeitungsflirts" teilzunehmen.

Herzlicher Empfang in Bammental

Die neunte Klasse des Gymnasiums Bammental empfing RNZ-Redakteur Thomas Frenzel sowie Sabine Schietinger und Simon Ohlhauser von der Volksbank Neckartal besonders herzlich. Einige Schülerinnen erwarteten sie mit Herzballons bereits vor dem Schuleingang. Im Klassenzimmer, das kurzerhand zum „Flirt"-Zimmer umfunktioniert wurde, löcherten die Schüler die Gäste mit Fragen rund um das Projekt. Sie erfuhren unter anderem, warum Lesekompetenz heutzutage so wichtig ist und wie Abläufe bei der Produktion einer Zeitung aussehen.

Vier Wochen Zeitunglesen

In den kommenden vier Wochen erhalten Schüler der 8. bis 10. Klassen aus den Regionen Eberbach, Sinsheim und Heidelberg im Rahmen des „Zeitungsflirts" täglich die Rhein-Neckar-Zeitung. Sie lernen dabei das Medium Zeitung kennen und freuen sich darauf, eine andere Informationsquelle für Nachrichten als Handy und Facebook kennenzulernen.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß beim "Zeitungsflirt"!

Lesen Sie hier den Artikel zur Auftaktveranstaltung in Eberbach.
Sehen Sie sich hier das Video zur Auftaktveranstaltung in Eberbach an.
Lesen Sie hier den Artikel zur Auftaktveranstaltung in Neckarbischofsheim.
Lesen Sie hier den Artikel zur Auftaktveranstaltung in Bammental.

 






Autor:

ANSPRECHPARTNER


Wilhelm Maassen
Geschäftsführer
Tel: 02404 9407-0
E-Mail

Marianne Weiß
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-23
E-Mail