Freitag, 14. Juni 2024
NACHRICHTEN
07. Juni 2024
Medien-Profi: Preisverleihung im neuen OM-Medienhaus

Offiziell eröffnet wurde es erst in dieser Woche: das neue Medienhaus der OM-Mediengruppe in Emstek, doch bereits am 27. Mai wurden dort die Siegerteams des diesjährigen Projekts „Medien-Profi", das in Zusammenarbeit mit der Landessparkasse zu Oldenburg und Höffmann Reisen durchgeführt wird, geehrt.


22. Mai 2024
15 Jahre Blattlaus

Die Blattlaus, das Leseförderprojekt des Bocholter-Borkener Volksblattes, hat nun schon 15 Jahre auf dem Buckel und zum Jubiläum haben es sich einige Klassen nicht nehmen lassen, die Blattlaus und das BBV mit all seinen Vorteilen im Rahmen der Foto-Aktion in den Vordergrund zu stellen.


10. Mai 2024
Beiträge aus Heidelberg prämiert

Eine bunte Themenwelt haben die Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Heidelberg im Schreibwettbewerb des diesjährigen Projekts „SCHÜLER MACHEN ZEITUNG" der Sparkasse Heidelberg und der Rhein-Neckar-Zeitung eröffnet. Die drei Siegerbeiträge wurden nun ausgezeichnet.

 


06. Mai 2024
NetRace: Kürung der Gewinnerteams des Schuljahrs 2023/24

Am 04. Mai fand das 17. NetRace von NetAachen und dem Medienhaus Aachen seinen Abschluss im Sportpark Loherhof in Geilenkirchen. Alle zehn Siegerteams waren dabei und haben ihre Preise entgegengenommen.

 


17. April 2024
Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen ausgebildeten Pädagogen (m, w, d) mit erstem und/oder zweitem Staatsexamen in Vollzeit.


Online-Seminar "Museana"

30. November 2023

Am Dienstagnachmittag sind wir mit Lehrkräften von Hamburger Schulen in das Projekt „Museana – Archäologie macht Schule" eingetaucht. Die E-Learning-Plattform, die exklusiv für Schulen im Hamburger Raum angelegt ist, bietet viele fächerübergreifende und multimediale Inhalte zu den verschiedenen Themenbereichen des Archäologischen Museums Hamburg.

In der Digitalveranstaltung wurde die wesentliche technische Handhabung erklärt und einzelne Unterrichtsbeispiele präsentiert.
Die zur Verfügung gestellten Inhalte können nach Belieben in eigene Kurse importiert und dort bearbeitet als auch ergänzt werden. Dadurch haben Lehrerinnen und Lehrer eine Grundlage für Ihre Unterrichtskonzeption, können die Materialien zugleich aber auch ganz individuell anpassen und auf ihre Lerngruppe ausrichten. Anhand unterschiedlicher Aufgabentypen, die die digitale Plattform bietet, wurde noch einmal deutlich, dass „Museana"* nicht nur für einen Einsatz im Geschichtsunterricht gedacht ist, sondern Anknüpfungspunkte für verschiedene Fächer wie bspw. Sachunterricht, Religion, Deutsch und Englisch bietet.


Da es keinen terminierten Projektzeitraum gibt, können Lehrkräfte „Museana" ganzjährig und je nach zur Verfügung stehender Zeit umsetzen. Die Integration der Plattforminhalte in Projektwochen und ihre Kombinierung mit einem Museumsbesuch (oder in digitaler Variante mit dem AMH-Guide) verdeutlichten gestern die vielen Gestaltungsmöglichkeiten des Projekts.
Für interaktive Digitalaufgaben, die auch eigenständige Lernkontrollen seitens der Schülerinnen und Schüler ermöglichen, bietet sich das Tool „H5P" an, dessen Anwendungsmöglichkeiten am Ende der Veranstaltung vorgestellt wurden.


Wir wünschen all denjenigen, die nun neugierig geworden sind und sich auf der Plattform ausprobieren möchten, viel Freude und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

 


*Museana ist eine digitale Lernplattform, die seit dem Herbst 2020 exklusiv und kostenfrei Hamburger Schulen zur Verfügung steht. Alltagsrelevante Themen, die die Menschheitsgeschichte seit Jahrtausenden prägen und die Bereiche des Archäologischen Museums Hamburg ausmachen, sind dort in multimedialen Materialien aufbereitet. Es ist angedacht, das inhaltliche Spektrum von „Museana" auszuweiten, indem noch weitere Kultureinrichtungen aus dem Hamburger Raum integriert werden.








ANSPRECHPARTNER


Carina Lennartz
Projektmanagement
Tel: 02404 9407-21
E-Mail